▲ Nach Oben

 Philosophie

BB-Masters als Turnier der European Challenge Tour ab 2018

Nach den 3. BB-Masters im Jahr 2016 wurde die Weiterentwicklung der BB-Masters in Angriff genommen, die Etablierung der BB-Masters als Turnier der „European Challenge Tour“ ab 2017, wodurch die BB-Masters zu einem wichtigen Turnier für Nachwuchsprofessionals werden würden.

Das Turnier besteht dann aus 156 Teams mit je einem Pro und einem Amateur. Die 312 Spieler treten in der Turnierwoche auf den drei Plätzen im A-ROSA Scharmützelsee an. Die PGA of Germany und der DGV unterstützen diese Pläne. Diese Aufgabe ist nur zu bewältigen, wenn entsprechende Partner drei Jahre bereit sind, diese Idee mitzutragen und die Austragung zu unterstützen.

Von Mai bis Dezember 2016 haben wir mit der European Tour und einer Reihe möglicher Partner verhandelt, um bereits 2017 dieses Turnier nach Deutschland zu holen. Unser Anspruch ist es, dieses Turnier weiterhin auf höchstem Niveau auch in Bezug auf Rahmenprogramm und Betreuung der Teilnehmer mit der bewährten persönlichen Note und den optimalen Partnern zu organisieren. Um dies zu gewährleisten, ist ein bedeutender zeitlicher Vorlauf notwendig. Daher haben wir uns im Dezember 2016  in Absprache mit der Tour und den bereits zugesagten Partnern entschieden, das Turnier auf Frühjahr 2018 zu verlegen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Idee, das einzige European Challenge Tour Turnier in Deutschland zu etablieren, unterstützen.

Die Idee

Die Idee und die Initiative für dieses Golfturnier resultiert aus dem Zusammenschluss von engagierten und golfbegeisterten Akteuren der Region Berlin-Brandenburg. Die BB-Masters sind das höchstdotierte ProAm Golf Turnier Deutschlands und ein absolutes Golf-Highlight, das als Plattform dienen soll, um den Golfsport sowie die Vielfalt der golferischen Angebote insbesondere in Berlin-Brandenburg aufzuzeigen.

Der Spielmodus von 2014 bis 2016

Zur Premiere im Jahr 2014 wurden alle Damen und Herren Clubmeister der Golfclubs aus der Region Berlin-Brandenburg, Professionals (Playing wie Teaching) aus der Region Berlin-Brandenburg sowie weitere Professionals der PGA of Germany eingeladen. Amateure konnten sich gegen ein Entgelt zu diesem ProAm-Turnier anmelden.

Der Spielmodus ab 2015 ist wie folgt: Ausgewählte Damen und Herren Clubmeister der Golfclubs der Region Berlin und Brandenburg sowie 40 Professionals, die Mitglied einer anerkannten europäischen PGA oder Tour sind, werden eingeladen. Amateure können sich gegen ein Entgelt ihre Startplätze beim Must Play der Hauptstadtregion sichern. Das Turnier umfasst drei Runden á 18 Löcher und findet von Freitag bis Sonntag statt. Es wird keinen Cut geben. In jedem Flight spielen somit ein Professional und zwei Amateure.